Suche

Die "Kunst" der Stunde

Aktualisiert: 12. Juli


Campagna umbra
Campagna umbra

Umbrien ist eine italienische Region, die trotz ihrer zahlreichen touristischen Angebote auf vielen Reiseplänen fehlt. Schon immer stand sie im Schatten der bekannteren Toskana und stieß bei ihrem Versuch, eine gewisse "Emanzipation" zu erlangen, auf zahlreiche Hürden.


Dennoch bietet sie dem Reisenden nicht nur auf gastronomischer, sondern auch auf künstlerischer Ebene eine Vielzahl von Erlebnissen. So hat sie bereits zahlreiche weltberühmte Künstler hervorgebracht

( z.B. den Maler Norberto Proietti, einen Vertreter der naiven Kunst) und bietet auch heute noch eine Bühne für Kunstliebhaber und Autodidakten.




Insbesondere in den letzten Jahren wurden während der Pandemie, als die Menschen zu Pinsel und Leinwand griffen, um ihre negativen Energien in der Malerei oder Musik zu verarbeiten, viele neue Talente geboren. Eine ähnliche Erfahrung machte auch die ehem. Konzertpianistin Antonella Brandmann, die bereits in ihrer Jugend eine Vorliebe für die bildende Kunst entwickelt hatte.

Aber lassen wir lieber die Künstlerin selbst zu Wort (und Bild) kommen, immerhin wollen wir unsere Leserschaft nicht mit langen Reden langweilen:

Marketing - Projekt
Marketing - Projekt

"Moin! Mein Name ist Antonella Brandmann. Geboren und aufgewachsen bin ich in Foligno (Umbrien - Italien), lebe aber seit vielen Jahren in Norddeutschland. Mit dem Ausbruch der Pandemie begann für uns alle eine schwierige Zeit. Eine Zeit, die ich durch Musik und die bildende Kunst zu überbrücken versucht habe.


Ursprünglich entstand meine Kunst als Marketingprojekt für die umbrischen Produkte von Convivium Umbria. Ich hatte begonnen, mit fotografischen Mitteln zu spielen und Themen miteinander zu vermischen. Daraus wurde